Garland Jeffreys

Garland Jeffreys

Es gibt nicht wenige Kritiker, die Garland Jeffreys als einen der unterbewertetsten Musiker der Rockgeschichte bezeichnen. Wenn diese New Yorker Musikerlegende nun nach Jahren der künstlerischen Abstinenz endlich wieder von sich reden macht, ist man geneigt, ihnen beizupflichten. „The King of In Between“ ist das erste Studioalbum von Garland Jeffreys seit sage und schreibe 13 Jahren und es ist eine Wucht. In den USA, wo das Album bereits im letzten Jahr erschien, wurde das Werk des 68-jährigen Grandseigneurs der urban poetry in höchsten Tönen gelobt, gar als sein bestes seit seinem Albumklassiker „Ghost Writer“ aus dem Jahr 1977 bezeichnet. Garland Jeffreys, in Deutschland noch am ehesten für seine Kulthits „Wild In The Street“ (vielfach gecovert und jüngst noch von Jeffreys mit Bruce Springsteen live gespielt) sowie „Matador“ (1980) bekannt, zeigt sich in bestechender Form. „The King of In Between“,  Synonym für die gemischtrassige Herkunft Jeffreys aus Afro-Amerikaner, Puerto-Ricaner und Cherokee, aber auch für das beharrliche Unterwandern einer stilistischen Festlegung, präsentiert sich als ein beeindruckend ausgereiftes Opus.

 

Aktuelles Album

Contortionist

Truth Serum (2013)
Der Titelsong „Truth Serum“ ist ein schleppender Blues auf den Spuren von John Lee Hooker – und zugleich ein dringlicher Appell, sich nie selbst zu belügen. „It's What I Am“ kommt musikalisch daher wie ein verschollen geglaubter Bruder von „You Can`t Always Get What You Want“ - wobei die Liebe zu den Rolling Stones bei Jeffreys schon seit jeher ausgeprägt ist und auch bei dem balladesken „Far Far Away“ aufleuchtet. Doch bei all den musikalischen Querverweisen bleiben die Songs von Garland Jeffreys immer als seine ganz eigenen zu erkennen, was auch an der gelassenen Art und Weise seiner Interpretation liegt. 

Selbst bei „Collide Generations“, unüberhörbar seiner Tochter Savannah gewidmet, stimmt er ganz trocken den urbanen Rock'n`Roll von Velvet Underground an – einer der Höhepunkte des Albums, neben dem finalen „Revolution Of The Mind“, das mit karibischer Leichtigkeit zu beeindrucken weiß und dessen Botschaft lautet: Veränderung beginnt im Kopf!   

Album

Where I Stand

The King of In Between (2012)
nach 14 Jahren ein neues Werk, überhaupt erst sein 10. Album in über 40 Jahren. Zur Hälfte mit einer Band feat. Larry Campbell (Dylan, Joe Henry, Levon Helm, Buddy/Julie Miller, Ry Cooder), Steve Jordan (Steely Dan, Stones, Neil Young..), Duke Levine (u.a. Mary Chapin Carpenter), Brian Mitchell (Levon Helm, Jeff Buckley..), außerdem u.a. Hugh McCracken (die halbe Pop-Welt). Große Bandbreite, wohlsortiert in der Abfolge: Völlig zeitloser melodischer Rock, 2x ein bisschen a la Stones der späten 70er (mit einem Hauch Pop bzw. ähnlich „Miss You“), funky mit einer Prise Disco/Curtis Mayfield, ein rockig-bluesig grundierter Block in der Mitte (incl. Boogie Rock meets Bob Dylan-Talking Blues), eingerahmt von (natürlich) 3 schönen warmen Reggae-Songs in dezent poppiger Färbung (2 davon mit Bläsern im Vordergrund, generell bleibt er eher gitarrenbetont), gefolgt von sehr feinem akust. Folk Blues, eher rockigem handfestem Reggae, und sehr melodischem organischem unaufdringlich groovendem Multi-Roots-Pop. Sympathisches Album!
( Glitterhouse )

News

Garland's TRUTH SERUM has been nominated for best rock album in the 14th annual INDEPENDENT MUSIC AWARDS!

27.03.2015

schöne Nachricht für alle Fans dieses Ausnahmekünstlers

Garland Jeffreys und Roachford mit neuen Alben

24.09.2013

grossartige Folgeprodukte und demnächst auf Tour

Garland Jeffreys auf Herzberg

22.02.2013

viel gute Musik und tolle Atmosphäre

Garland Jeffreys im BBC Fernsehen

26.10.2012

New Yorker Strassenpoet zu Gast bei der ehrwürdigen BBC

Garland Jeffreys wählt Bob Dylan zum Präsidenten

11.10.2012

ARD Morgenmagazin erhält erstaunliche Antwort

Garland Jeffreys | The Contortionist

Garland Jeffreys | Love is not a cliché - Promo

Hail Hail Rock 'n Roll - live in Paris 2012

Coney Island Winter - David Letterman Show

Coney Island Winter - Promo Clip

Audio

Playlist

Any Rain  //  Truth Serum
Colorblind Love  //  Truth Serum
Dragons To Slay  //  Truth Serum
The Contortionist  //  The King Of In Between
Coney Island Winter  //  The King Of In Between
Streetwise  //  The King Of In Between
Till John Lee Hooker Calls Me  //  The King Of In Between

AudioPlayer

Kaufen


Skyline