Gabby Young

Gabby Young

 

„Gabby ist unverwechselbar. Sie ist eine Mischung aus präraffaelitischer Schönheit und Antikshop, aus Akademie der Künste und agent provocateur.“ MOJO

„Völlig verrückt und vollkommen unwiderstehlich“ BBC 6

„Sie hat die Kraft, Klarheit und Akribie einer Operndiva“ The Guardian

Auf ein neues Spiel mit Gabby Young und ihre Gesellen. Mit ihrem neuen Album „One Foot in Front of The Other“ setzt Großbritanniens neue Großmacht unter den Pop-Exzentrikern jene bizarre musikalische Reise fort, die vor vier Jahren mit dem offiziellen Debütalbum „We're All In This Together“ richtig Fahrt aufnahm und die junge Künstlerin und ihre achtköpfige Big Band auf einen Schlag weltweit bekannt gemacht hatte. Die einen lobten in höchsten Tönen die oktavenweite Stimme der Sängerin und wollten eine Affinität zu Kate Bush und Björk erkannt haben. Andere wiederum bewunderten stärker den Stilmut der Songwriterin, deren Musik die Briten kurzerhand das Gütesiegel Circus Swing verpassten. Tatsächlich sind die Songs von Gabby Young & Other Animals ein sprichwörtlich tierisches Vergnügen und offerieren ein buntes Potpourri aus Polka und Swing, Jazz und Pop, Kunstlied und Dramolett – immer ein wenig theatralisch, mitunter konnotiert von einem schwarzen Humor, der britischen Künstlern nicht erst seit Oscar Wilde zu eigen ist.

Komplette Biografie

Aktuelle Single

Fear

Fear of Flying (06.2.2015)
In Zeiten von Flugzeugunglücken erhält der Song eine geradezu beängstigende Aktualität.   

„Fear Of Flying“, ist also vordergründig ein Lied über die Angst vor der Flugangst (noch hat Gabby keine). Aber eigentlich geht es hier auch um eine sehr intime Angelegenheit, der Unsicherheit vor dem Weg in die Selbstbestimmung , dem sich lösen aus elterlichen Bindungen oder Partnerschaften. Kompositorisch war sie vielleicht noch nie so nahe an Joni Mitchell. Kleine Gesten, grosse Emotionen, zeitlos schön und eine stellare Momentaufnahme lupenreiner Gesangskunst.



 

Aktuelles Album

One

One Foot In Front Of The Other (28.03.2014) 
erscheint nun, nach den allerorten über den grünen Klee gelobten Alben „We're All In This Together“ (2010) und „The Band Called Out For More“ (2012),  das dritte Studiowerk, das nach der schrillen Dynamik des Vorgängers erstaunlich introspektiv klingt und geradezu vertraulich-familiär wirkt. Natürlich gibt es auch hier den ihr so eigenen Circus Swing, ein Genrebegriff, auf den sich die Journaille angesichts ihrer schwungvollen Stilmixturen geeinigt hat – allem voran die Single „I've Improved“ und das Grande Finale „Back Where We Started“ -  aber es überwiegen doch die intimeren, fragileren Songs, die das Gesamtkunstwerk Gabby Young um beeindruckend anmutig-sinnliche Momente ergänzen und zeigen, dass Gabby Young durchaus auch in einer Linie mit Songkünstlerinnen wie Regina Spektor und Feist gesehen werden darf. 

News

Gabby Young singt über die Angst vorm Fliegen

02.01.2015

ihre neue Single behandelt ein aktuelles Thema

Gabby Young mit neuen Live Terminen für 2015

13.10.2014

im Februar auch in der Schweiz

Gabby Young spielt Radiokonzert für Funkhaus Europa

24.06.2014

ein unbezahlbares Konzert

München TV berichtet über Gabby Young Konzert

07.04.2014

nur noch wenige Gelegenheiten dieses Spektakel selber zu erleben

Wunderhübsche neue Webseite von Gabby Young

05.04.2014

inspiriert durch die Ästhetik der Papierwelt des aktuellen Videos hat Gabby eine ähnlich...

Gabby Young | I've Improved

Gabby Young | In Your Head - Promo

Audio

Playlist

I've Improved  //  One Foot in Front of ..
Fear of Flying  //  One Foot in Front of ..
One foot in front  //  One Foot in Front of the ..
The devil has moved in  //  One Foot in Front of ..
In Your Head  //  The Band Called Out For More
Curtain Call  //  The Band Called Out For More
Male Version Of Me  //  The Band Called Out For More
Walk Away  //  The Band Called Out For More
The Band Called Out For More  //  The Band Called Out For More

Kaufen

AudioPlayer


On Tour

03.07.2015 | D- Rudolstadt, TFF Festival
01.08.2015 | D- Nürnberg, Bardentreffen
08.08.2015 | D- Kassel, Kulturzelt
21.08.2015 | D- Jena, Konzertarena
22.08.2015 | D- Hamburg, Stadtpark ( w Hubert v. Goisern) 

Skyline